Datenlandschaft A0 DE (synthetisches Papier)

24,90 €
Exkl. 16% Steuern,exkl. Versandkosten
Auf Lager
SKU
381-DATR408DE

Warum das Datenlandschaft Canvas?

Das Datenlandschaft Canvas unterstützt Sie dabei, die Potentiale Ihrer Datenquellen zu entdecken und Lücken in Ihrer Datenlandschaft zu erkennen. Es visualisiert die Verfügbarkeit, die Granularität sowie die Exklusivität Ihrer Datenquellen, so dass Sie offene Fragen, kritische Punkte und mögliche Schwachstellen schnell identifizieren können. Nutzen Sie das Canvas zusammen mit den Stattys Notes und dem Datenstrategie Canvas, um in interdisziplinären Teams – beispielsweise Marketer, IT-Verantwortlicher und Business Analyst – die Grundlage für eine erfolgreiche Datenstrategie zu legen.

Was ist das Datenlandschaft Canvas?

Das Datenlandschaft Canvas ist ein visuelles Kollaborationswerkzeug und ergänzt das Datenstrategie Canvas. Es vertieft den Bereich der (Daten-)Erschließung und identifiziert die Datenquellen, die als Ressource kritisch für ein Geschäftsmodell oder -prozess sind (vgl. Geschäftsmodell / -fall Canvas).

Hinweis: auf das Canvas-Poster sind Leitfragen gedruckt, welche Ihnen beim Befüllen helfen.

Wie verwende ich das Datenlandschaft Canvas?

So starten Sie.
Sie können das Datenlandschaft Canvas auf zwei Arten verwenden: erstens, um für einen konkreten Anwendungsfall zu evaluieren, welche Datenquellen Sie benötigen (SOLL-Zustand); und zweitens, um die verfügbaren Datenquellen (IST-Zustand) und anschließend mögliche Anwendungsfälle zu identifizieren. Bei einem konkreten Anwendungsfall benennen Sie diesen und platzieren Sie ein entsprechendes Stattys in die Mitte des Canvas. Anschließend beginnen Sie im linken oberen Quadranten und arbeiten sich im Uhrzeigersinn vor, indem Sie die erforderlichen Datenquellen ebenfalls auf Stattys Notes erfassen. Wenn Sie keinen konkreten Anwendungsfall analysieren, können Sie gleich mit der Befüllung der Quadranten beginnen.

Befüllen Sie Ihre Datenlandschaft.
Die vier Quadranten (links oben, rechts oben, rechts unten und links unten) stehen für vier unterschiedliche Typen von Datenquellen:

  • Erstellte Daten haben Sie, Ihre Mitarbeiter oder Ihre Maschinen selbst erstellt und Sie besitzen die exklusiven und vollen Rechte an den Daten.
  • Erhaltene Daten bekommen Sie von Ihren Kunden und Partnern und wahrscheinlich besitzen Sie die Daten weder exklusiv noch umfänglich.
  • Bezahlte Daten haben Sie bei Drittanbietern eingekauft oder gegen eigene Daten eingetauscht und die Daten sind wahrscheinlich für alle, die ebenfalls bezahlen gleichermaßen verfügbar.
  • Öffentliche Daten sind frei verfügbar, allen zugänglich und obliegen möglicherweise Einschränkungen.

Nutzen Sie grüne, orange und gelbe Stattys Notes, um festzuhalten, ob die Daten

  • bereits vorhanden und die Datenquellen zugänglich sind
  • weder vorhanden noch zugänglich sind
  • oder zwar bereits vorhanden aber nicht zugänglich sind.

Kategorisieren Sie Ihre Daten.
Das Datenlandschaft Canvas besitzt drei Bereiche (von außen nach innen):

  • Rohdaten sind Daten, die weder gefiltert, bereinigt, aggregiert oder transformiert worden sind, beispielsweise die unverarbeiteten Sensordaten einer Maschine oder die Log-Dateien einer Website.
  • Abgeleitete Daten sind bereits durch ein datentechnisches Verfahren verdichtet, verfeinert oder anderweitig verarbeitet worden.
  • Verknüpfungsdaten beinhalten Daten, um die Datenpunkte zweier oder mehrerer Datenquellen miteinander in Beziehung zu setzen, zum Beispiel die Abbildung von Emailadressen auf Kundennummern.

Füllen Sie die Lücken.
Nachdem Sie Ihre Datenlandschaft erkundet und das Canvas gefüllt haben, überlegen Sie sich: welche Datenquellen fehlen mir? Wo habe ich Lücken, die ich füllen sollte oder könnte? Welche Datenquellen sind zwar vorhanden, aber mir fehlt der Zugriff auf diese Daten? Und welche Datenquellen muss ich miteinander verknüpfen, um meine Ziele zu erreichen, und habe ich die entsprechenden Daten?

Übertragen Sie die Ergebnisse.
Die Ergebnisse des Datenlandschaft Canvas sollten abschließend in den Bereich „Erschließung“ auf dem Datenstrategie Canvas übertragen werden, um Ihre Datenstrategie zu vervollständigen. Sie können auch die wesentlichen Datenquellen als Ressource in das Geschäftsmodell / -fall Canvas übernehmen.

Links

Mehr Informationen finden Sie bei Datentreiber.

Das Datenlandschaft Canvas ist auch als interaktive Online-Version inklusive Tutorial verfügbar: https://www.creatlr.com/template/eRHDLltI47GwmgTGETbOMb/datenlandschaft/

Eine Einführung in das Datenlandschaft-Canvas bietet Ihnen die Präsentation „Mit Design Thinking zum datengetriebenen Marketing“ auf SlideShare: https://www.slideshare.net/Datentreiber/mit-design-thinking-zum-datengetriebenen-marketing.

Mehr Informationen
SKU381-DATR408DE
Größe118,9 x 84,1 cm (49" x 33")
Versandeinheit1
MaterialSynthetisches Papier 210 g/m²
Weight0.21
VersandWir versenden in der Regel in 0-2 Tagen mit DHL oder Deutsche Post.
Umsatzsteuer 19 % oder 7 % für EU-BestellungenErfolgt die Lieferung in einem EU-Land außerhalb Deutschland, sollten Sie unbedingt Ihre UStId-Nr. auf das entsprechende Feld während Ihrer Bestellung eingeben. Ohne gültige UStId-Nr. sind wir verpflichtet Ihnen 19 % bzw. 7 % MwSt. zu berechnen
Online-Shop AngebotDie Angebote im Online-Shop gelten nur für Firmen, Gewerbetreibende, Freiberufler und Vereine sowie Behörden, Schulen und Universitäten. Alle Preise gelten zzgl. MwSt. für Lieferungen in Deutschland und in EU ohne UmSt.-Id.Nr.

Wir haben von Ihrer IP-Adresse erfahren, dass Sie unseren deutschen Stattys-Shop (www.stattys.com) aus Nordamerika besuchen. Wenn Sie in unserem deutschen Online-Shop bleiben möchten, klicken Sie bitte unten auf "Ablehnen". Wir haben auch einen kleinen USA-Shop (TheNoteboard.com) in Kalifornien, USA mit limitiertem Angebot. Wenn Sie nach Stattys Notes suchen, könnte dies für Sie bequemer sein. Bitte klicken Sie unten auf "Akzeptieren" um direkt zum US-Shop zu gelangen. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter sales@stattys.com.