COVID-19 Schock – Ein Strategieansatz, um weiter zu kommen

corporate survival in the age of covid-19

Wann ist ein guter Zeitpunkt mit der Strategieentwicklung zu beginnen?

Jetzt!

Wie die meisten von uns, hatten auch Sie wahrscheinlich keine Strategie für COVID-19. Wir konnten uns einfach nicht vorstellen, dass ein solches Szenario buchstäblich über Nacht eintreten und unseren Alltag und unsere Unternehmen so drastisch verändern könnte.

Laut Christian Rangen, dem Gründer von Strategy Tools und ein internationaler Strategie- und Innovationsexperte von kurzfristigen Szenarien, gibt es drei Arten von Transformationen:


Drei Arten der Transformation

Wir glauben, dass COVID-19 die meisten von uns in ein Schockstadium versetzt, das durch äußere Ereignisse oder äußeren Druck ausgelöst wird, die das Unternehmen zu einer Transformation zwingen. Transformation bedeutet, dass Sie gezwungen sind, einen Teil oder Ihr gesamtes Geschäftsmodell zu überdenken und anzupassen.

Wo und wie sollten Sie beginnen?

Wir empfehlen, mit dem Business Model Canvas und dem Value Proposition Canvas zu beginnen.

Wenn Sie dies bereits für Ihr Unternehmen gemacht haben, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sie noch einmal durchzusehen und zu überprüfen. Einige Dinge haben sich wahrscheinlich geändert. So arbeiten die meisten Ihrer Kunden und Partner jetzt und womöglich des Öfteren in Zukunft von zu Hause aus. Das könnte die Art und Weise ändern, wie Sie mit Ihren Kunden kommunizieren und wie Sie ihnen Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt anbieten können. Wie können Sie dies meistern? Kann ein Teil Ihrer Dienstleistung oder Ihres Produkts in eine digitale Lösung umgewandelt werden?

Sie werden oft feststellen, dass Sie mehrere Geschäftsmodelle in Ihrem Unternehmen haben - nicht nur eines. Wenn Sie ein zweites Kundensegment haben, möchten Sie es vielleicht mit einer anderen Farbe der Stattys Notes darstellen. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Geschäftsmodell "zu bunt" und komplex ist, nehmen Sie eine neues Business Model Canvas und bilden Ihr zweites, drittes, … Geschäftsmodell separat ab.

Wie passen Sie sich an neue Bedürfnisse Ihres Kunden an?

Erst letzte Woche habe ich von einem beeindruckenden Projekt gehört: eine Community Seite nebenan.de.

Ursprünglich wurde sie gegründet, um mit Nachbarn in Kontakt zu kommen, Dinge oder Werkzeuge mit ihnen zu teilen, die man nur alle paar Monate mal benutzt oder einfach zu wissen, wer um einen herum wohnt. Aufgrund des erhöhten Hilfsbedarfs wegen COVID-19 wurde nun eine neue Funktionalität hinzugefügt, mit der Sie Ihren Nachbarn Hilfe anbieten oder von ihnen anfordern können. Dies könnte das Einkaufen von Lebensmitteln für diejenigen sein, die es nicht selbst tun können oder für die es zu riskant wäre, nach draußen zu gehen. Das ist eine tolle Idee und eine schnelle Umsetzung.

Beginnen Sie mit Ihrem Geschäftsmodell

Übung macht den Meister! Verbessern Sie Ihre Fähigkeiten, indem Sie Geschäftsmodelle anderer Unternehmen untersuchen und darstellen – so werden Sie besser und sicherer. Es sieht so einfach aus, aber es braucht Übung. Wenn Sie mal eine neue Person treffen und sie fragen, was sie oder ihr Unternehmen tut, und Sie sich dabei ertappen wie Sie automatisch versuchen, die Antworten dieser Person auf eine virtuelles business model canvas in Ihrem Kopf zu übertragen, dann wissen Sie dass sie genug geübt haben. Gut gemacht! Mit ein paar zusätzlichen Fragen erhalten Sie wahrscheinlich ein gutes Verständnis dafür, was die Person und das Unternehmen tun.

OK, und dann?

Zum Zeitpunkt, an dem ich dies schreibe, Anfang April 2020, arbeiten die meisten von uns von zu Hause aus. Noch nie zuvor waren wir mit so radikalen Einschränkungen unserer Bewegungsfreiheit, Lock-ins und Schließungen konfrontiert.

Diejenigen von uns, die ein Unternehmen führen und den abrupten Rückgang von Aufträgen oder, wenn nicht noch schlimmer, die Stornierung bereits bestehender Aufträge erlebt haben, befinden sich jetzt im Überlebensmodus. Wenn Sie sich überfordert fühlen, verzweifelt sind und in Panik geraten, tut es mir leid zu sagen, dass dies wahrscheinlich das neue Normal ist – zumindest vorläufig. Aber geben Sie nicht auf, sondern schauen Sie nach vorne! Es ist die beste Zeit mit der Planung für den Aufschwung zu beginnen.

Es gibt einige offensichtliche Maßnahmen, die ergriffen werden können:

  • Die Sicherung Ihrer Liquidität ist jetzt das Wichtigste.
  • Wenn staatliche oder regionale Subventionen verfügbar sind, beantragen Sie diese sofort.
  • Einige Regierungen stellen auch andere Mittel zur Verfügung. Googlen Sie, um diese zu finden.
  • Sie müssen abschätzen, wie lange Ihr Unternehmen bestehen kann, ohne dass Ihnen das Geld ausgeht.
  • Stoppen Sie Einkommens-, Körperschafts- und andere Steuerzahlungen sowie die Zahlung der Mehrwertsteuer. Dies ist jetzt in Deutschland möglich. Prüfen Sie die Möglichkeiten in Ihrem Land und Ihrer Region.
  • Wenn Sie Büroräume gemietet haben, sollten Sie in Erwägung ziehen, mit Ihrem Vermieter zu verhandeln. Harte Reaktionen, wie die von Adidas sind vielleicht nicht der beste Weg.
  • Beantragen Sie Zuschussdarlehen, aber nur, wenn Sie glauben, dass Sie das Darlehen innerhalb weniger Jahre zurückzahlen können.
  • Beginnen Sie mit einer ehrlichen und transparenten Kommunikation mit Mitarbeitern, Lieferanten, Kunden und Partnern. Verhandeln Sie und finden Sie eine faire Lösung für alle Beteiligten.
  • Wenn möglich, beginnen Sie mit der Erstellung digitaler Dienste oder Produkte, die auch dann funktionieren, wenn die Menschen von zuhause aus arbeiten. Und ja, ich weiß, das ist leichter gesagt als getan.

Unser Partner, Strategy Tools, hat zwei neue Online-Kurse erstellt, die wir jetzt für besonders relevant halten:

Startup Survival in Time of Crises – Kostenlos

Dieser ist für einen Start-up-Gründer, ein Vorstandsmitglied, einen Investor, einen Cluster-Manager oder wenn Sie ein Accelerator Programm durchführen. Es ist aber auch relevant für Investoren, Angel-Clubs, Super Angels, VC-Firmen und Family Offices. Wenn Sie ein Business-Coach sind, der Start-ups hilft und unterstützt, ist dieser Kurs auch für Sie interessant. Sie können diesen Mini Kurs in 2+ Stunden absolvieren.

Corporate Survival in the Age of Covid-19 - € 9,99

“Diese ist die größte Krise, die wir je erleben werden”, sagt Christian Rangen. Dieser Kurs soll die Überlebenschancen Ihres Unternehmens erhöhen und Sie zum Nachdenken über den Aufschwung anregen. Dieser Kurs richtet sich an Führungskräfte auf allen Ebenen. Wir halten es für ebenso relevant für Business-Coaches. Sie sollten in der Lage sein, diesen Mini Kurs in 2 oder mehr Stunden zu absolvieren. Machen Sie alle Übungen mit. Dies ist ein "take action course". Beginnen Sie jetzt!

Beide Kurse enthalten den neuen „specific survivability canvas“, der es Ihnen erleichtern, sofort anzufangen und visuell zu sehen, wie Sie weiterkommen. Sie können den Canvas herunterladen, sobald Sie sich für den Kurs anmelden.

Ich hoffe, das hilft Ihnen.

Bleiben Sie gesund!


Mikko Mannila
Unternehmer und Gründer von Stattys

Teilen:

Wir haben von Ihrer IP-Adresse erfahren, dass Ihre Hauptsprache Deutsch ist. Wir möchten Sie direkt zu unserer deutschen Store-View weiterleiten, indem Sie auf "Akzeptieren" klicken. Sie können Ihre Sprache auch selbst ändern und die automatische Umleitung ablehnen, indem Sie auf "Ablehnen" klicken. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter sales@stattys.com.