+49 (0)2227 858 98220      Rufen Sie uns ruhig an

 
Item 19 of 19 total

Datenmanagement A0 DE (synthetisches Papier)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Only 2 left

24,90 €
Zzgl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
ODER

Kurzübersicht

Empathy Map B0 (paper version)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

  • Datenmanagement A0 DE
  • Datenmanagement A0 DE

Details

Warum Datenmanagement?

Eine Datenstrategie definiert die Verwertungsmöglichkeiten (auch Anwendungsfälle bzw. im Englischen „Use Cases“ genannt) für Ihre Unternehmensdaten. Wie gut sich Ihre Daten verwerten lassen, hängt nicht nur von der jeweiligen Anwendung und den dafür erforderlichen Werkzeugen ab, sondern in hohem Maße auch von der Qualität der Daten. Es gilt das BIBO-Prinzip: „Bullshit in, Bullshit out“. Des Weiteren müssen die Daten auch einfach und schnell verfügbar sein. Andernfalls wird die Implementierung der jeweiligen Anwendung zeitaufwändig und kostspielig. Schließlich sind bei der Verwertung von Daten auch die Persönlichkeitsrechte von betroffenen Personen wie beispielsweise Ihren Kunden zu beachten, wenn deren Daten verarbeitet werden. Neben dem obligatorischen Datenschutz spielt auch die Datensicherheit eine wichtige Rolle: ohne Datensicherheit kein Datenschutz. Diese vier Bereiche – Datenqualität, Datenverfügbarkeit, Datenschutz und Datensicherheit – bilden zusammen das Datenmanagement. Das Datenmanagement ist ein integraler Bestandteil Ihrer Datenstrategie und das Datenmanagement Canvas hilft Ihnen, das für Ihre Unternehmensdaten richtige Datenmanagementkonzept zu definieren.

Was ist es?

Das Datenmanagement Canvas ist ein visuelles Kollaborationswerkzeug für interdisziplinäre Teams. Insbesondere das Thema Datenmanagement erfordert ein abteilungsübergreifendes abgestimmtes Vorgehen. So sind in der Regel mehrere Personen bzw. Rollen involviert: Manager*in der Fachabteilung, Datenschutzbeauftragte*r, IT-Verantworte*r, Data Scientists, Business Anlayst*innen und viele mehr. Das Datenmanagement Canvas unterscheidet dabei zwischen defensiven und offensiven Maßnahmen, welche in einem Spannungsfeld zueinanderstehen.

Defensiv:

  • Der Datenschutz befasst sich mit dem Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den jeweiligen Datenschutzgesetzen (in Deutschland der DSGVO: „Datenschutzgrundverordnung“; in der EU als „GDPR“ bekannt: „General Data Protection Rule“).
  • Neben den rechtlichen Vorgaben sind auch technische und organisatorische Maßnahmen zu berücksichtigen, um die Datensicherheit zu gewährleisten und so das Risiko vor Datenverlust, -manipulation und -missbrauch zu minimieren.

Offensiv:

  • Die Datenqualität befasst sich mit der Frage, wie sich die Datenbasis verbessern lässt. Dabei sind verschiedene Dimensionen zu betrachten: die Quantität, die Komplexität, die Aktualität, die Repräsentativität, die Korrektheit und die Vollständigkeit der Daten. Außerdem ist darauf zu achten, dass Maßnahmen zur Steigerung der Datenqualität nicht den Datenschutz verletzen.
  • Die Datenverfügbarkeit hat zum Ziel, die Daten den Mitarbeiter*innen und insbesondere den Entscheider*innen möglichst einfach und schnell zur Verfügung zu stellen. Eine höhere Datenverfügbarkeit bedeutet immer auch ein höheres Risiko für die Datensicherheit.

Zusätzlich zu den vier Bereichen unterscheidet das Datenmanagement Canvas je Bereich drei Felder:

  • Maßnahmen definieren einmalige Projekte oder wiederkehrende Aktivitäten zur Verbesserung des Datenschutzes, der Datensicherheit, der Datenqualität und der Datenverfügbarkeit. Beispiele sind jeweils: Datenschutz-Schulungen für die Mitarbeiter*innen, regelmäßige Datensicherungen, eine automatisierte Datenanomalieerkennung oder die Einführung eines Data-Warehouses.
  • Personen sind die Verantwortlichen für die Durchführung dieser Maßnahmen. Beispiele sind der Datenschutzbeauftragte, die IT-Verantwortliche, der Data Steward oder die Business Intelligence-Leiterin
  • Werkzeuge sind Software-Tools, IT-Systeme, Dokumentvorlagen und vieles mehr, welche den verantwortlichen Personen bei der Durchführung der Maßnahmen helfen.

Wie verwende ich es?

So starten Sie.

Im ersten Schritt legen Sie die Datenquellen fest, für die Sie ein Datenmanagementkonzept erarbeiten möchten. Notieren Sie die Namen der Datenquellen auf Stattys Notes und platzieren Sie diese in das Feld Datenlandschaft in die Mitte der Vorlage. Entscheiden Sie sich dann für einen der vier Bereiche (Datenschutz, Datenlandschaft, Datenverfügbarkeit oder Datenqualität), mit dem Sie beginnen möchten und arbeiten Sie sich von außen nach innen vor, indem Sie für die drei Felder Maßnahmen, Personen und Werkzeuge der Reihe nach entsprechende Vorschläge aus Ihrem Team einsammeln.

Nutzen Sie Farben.

Schreiben Sie die Vorschläge auf unterschiedlich farbige Stattys Notes. Grüne Notizzettel stehen für Maßnahmen, die bereits etabliert sind, für Personen, die bereits im Unternehmen tätig sind, und für Werkzeuge, die bereits im Einsatz sind. Rot bedeutet hingegen, dass diese Maßnahme, diese Person oder dieses Werkzeug erforderlich aber nicht vorhanden ist. Gelb steht für Maßnahmen, Werkzeuge und (Personal-)Stellen, die in Planung bzw. in Arbeit sind.

Diskutieren Sie mit Ihren Kolleg*innen.

Für jedes Feld sammeln Sie zunächst alle Vorschläge, ohne zu diskutieren. Dann in der zweiten Phase sind Diskussionen ausdrücklich erwünscht: konkretisieren, analysieren, evaluieren, priorisieren und fokussieren Sie die Vorschläge. Trauen Sie sich auch Vorschläge wieder vom Canvas zu nehmen. Am Ende des Prozesses sollte ein zielorientiertes, konsistentes und vor allem realisierbares Konzept für das Datenmanagement (auf dem Canvas) stehen.

Links

Mehr Informationen finden Sie bei Datentreiber.

Zusatzinformation

Artikelnummer 381-DATR412DE
GTIN Nein
Größe 118,9 x 84,1 cm (49" x 33")
Versandeinheit 1
Material Synthetisches Papier 210 g/m²
Gewicht kg 0.21
Versand Wir versenden in der Regel in 0-2 Tagen mit DHL oder Deutsche Post.
Lieferzeit In Deutschland erhalten Sie in der Regel die Ware innerhalb 1-3 Arbeitstagen. In Österreich und in der Schweiz in 3-6 Arbeittstagen. Die restlichen Länder variieren sehr stark und die Ware kann bis zu 30 Tage zu Ihnen brauchen
Umsatzsteuer 19 % oder 7 % für EU-Bestellungen Erfolgt die Lieferung in einem EU-Land außerhalb Deutschland, sollten Sie unbedingt Ihre UStId-Nr. auf das entsprechende Feld während Ihrer Bestellung eingeben. Ohne gültige UStId-Nr. sind wir verpflichtet Ihnen 19 % bzw. 7 % MwSt. zu berechnen
Online-Shop Angebot Die Angebote im Online-Shop gelten nur für Firmen, Gewerbetreibende, Freiberufler und Vereine sowie Behörden, Schulen und Universitäten. Alle Preise gelten zzgl. MwSt. für Lieferungen in Deutschland und in EU ohne UmSt.-Id.Nr.
Hersteller Land
Zolltarifnummer Nein

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.